Der gesamte Korpus meiner Konzertukulele von Claus Mohri ist aus Ahorn

Claus Mohri in Italien

Kann es nur die eine Ukulele geben? Claus-Mohri-Besitzer behaupten genau das von ihren wohl behüteten Schätzen aus Meisterhand. Nach drei Jahren Wartezeit kann ich mir endlich selbst ein Urteil erlauben. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich meine Neue aus Ahorn gleich mit in den Urlaub genommen.
Ken Timms ist bekannt für seine perfekten Kopien von Martin-Ukulelen

Brief an Ken Timms

„Wer keine Ken-Timms-Ukulele zuhause hat, ist kein ernsthafter Ukulelenspieler“, hat Pete Howlett mir einmal gesagt. Wenige Wochen später hatte ich eine. Heute habe ich zwei. Warum die beiden zu meinen größten Schätzen gehören, schreibe ich in meinem Brief an Ken Timms.
Liam Kirby baut kleine Wunderkammern in Brsitol, England

Das Wunder von Bristol

Über meine Wunderkammer-Ukulele könnte ich viele Geschichten erzählen. Bevor es soweit ist, möchte ich den Erbauer selbst zu Wort kommen lassen. In seinem Werkstattbericht erzählt Liam Kirby aus dem englischen Bristol, warum er Ukulelen baut, wie er sie baut, und weshalb er auf meine Sonderanfertigung aus Koa und Fichte besonders stolz ist.
Das Billy-Regal von Ikea eignet sich auf für Ukulelen

Ein Ukulelenregal für alle

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Ukulelen aufzubewahren: Wandhalter, Ständer, Regale oder im ganzen Haus verteilte Köfferchen. Die für mich praktischste Lösung kommt von einem schwedischen Möbelhaus.